Anton Gun­zinger: “In Vielem sind wir Schweiz­er bess­er als der Durch­schnitt der Welt. Im Bere­ich erneuer­bare Energien ist sie jedoch unsäglich schlecht unter­wegs.”

AG) Solarstrom kostet durch­schnit­tlich 7.5 Rp. pro kWh, bei amor­tisierten Anlage sinkt der Preis sog­ar auf 1 Rp. Schon seit 2010 ist Solarstrom in Kom­bi­na­tion mit ein­er Wärmepumpe in der Schweiz konkur­ren­zfähig mit ein­er Ölheizung. Seit neustem fährt man auch mit einem Elek­troau­to gün­stiger als mit einem mit fos­silem Antrieb. Mon­etär gese­hen, ist das fos­sile Zeital­ter defin­i­tiv vor­bei. Indem wir beim Zubau von Erneuer­baren immer noch zaud­ern, manövri­eren wir uns beim Ausstieg aus dem fos­silen und Atom­zeital­ter sel­ber ins Hin­tertr­e­f­fen.

Für eine pros­perierende Wirtschaft ist der Zugang zu kostengün­stiger Energie matchentschei­dend. In der Ver­gan­gen­heit gehörten dazu Öl, Gas, Kohle und Kernen­ergie, let­ztere jedoch nur ohne Berück­sich­ti­gung der Entsorgungskosten. In den let­zten 10 Jahren hat sich das Blatt zugun­sten der neuen erneuer­baren Energien kom­plett gewen­det. Ein Liter Heizöl kostet in der Schweiz heute etwa 1 CHF, inklu­sive ein­er CO2-Abgabe von heute 25 Rp./Liter. Damit kostet die Kilo­wattstunde (kWh) Öl rund 7.5 Rp. Solarstrom im Schweiz­er Mit­tel­land ist bei Vol­lkosten­rech­nung (ohne Sub­ven­tio­nen) auch für etwa 7.5 Rp./kWh zu haben. Ist eine Solarstro­man­lage amor­tisiert oder erset­zt sie als Dachhaut bei einem Neubau eine Dachab­deck­ung, so kostet eine Kilo­wattstunde noch rund 1 Rp./kWh (siehe Tabelle). In den USA liegen die Kosten für Solarstrom bei etwa 2.8 c/kWh (Preis Region New York); im Süden sind sie noch etwa ein Drit­tel tiefer.

-> Weit­er­lesen


Print page
Translate »